Portofreie Lieferung
bis einschließlich 31. Jänner 2021 zahlen Sie für Lieferungen innerhalb der EU keine Versandkosten

Die Ostarrichi-Urkunde – Normal-Ausgabe

Bibliografische Angaben
Auf Anfrage

Die Ostarrichi-Urkunde ist jenes Dokument, in dem in einer Schenkungsurkunde Kaiser Ottos III. vom 1. November 996 zum ersten Mal der Name „Ostarrichi“ (Österreich) als geopolitischer Begriff auftaucht. Mit der Dokumentation einer derartigen Urkunde wird erstmals auch der Beleg erbracht, dass die Kunst des Faksimilierens nicht nur im Dienste des alten Buches, sondern wohl auch im Dienste der Diplomatik stehen kann. Diese kommentierte Faksimile-Ausgabe einer Urkunde ist gleichzeitig ein einmaliges Lehrmittel für den Geschichtsunterricht.