Portofreie Lieferung
bis einschließlich 31. Jänner 2021 zahlen Sie für Lieferungen innerhalb der EU keine Versandkosten

Zeit.Geschichten.


Autor: Günther Jontes/Günter Schilhan
ISBN: 978-3-201-01891-3
Erscheinungstermin: 2007

€ 7,90

Lieferbar
248 Seiten, zahlreiche SW Abb.,
15 x 23,6 cm, geb. mit SU.

Nach der Formel 60–50–10 wurde das Jahr 2005 von offizieller Seite zum „Gedankenjahr“ ausgerufen – 60 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, 50 Jahre nach der Unterzeichnung des Staatsvertrages, 10 Jahre nach Österreichs Beitritt zur EU. Es bot aber auch für den ORF Steiermark den willkommenen Anlass, erstmals umfassend die Landesgeschichte von 1938 bis 1955 für das Fernsehen aufzuarbeiten. 2008 jährt sich nun zum siebzigsten Mal der Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich.
Die große Resonanz des Fernsehpublikums bewog nun die Autoren Günther Jontes und Günter Schilhan zur Herausgabe dieses Buches. Es sind Erinnerungen von rd. 40 Zeitzeugen, die neben den historischen Fakten die Geschichte erst für die nachfolgenden Generationen erlebbar machen. So erinnern sich u. a. Landtagspräsident a. D. Franz Wegart, Alt-Landeshauptmann Josef Krainer, Prof. Kurt Jungwirth, Labg. a. D. Franz Trampusch oder der Grazer Alt-Bürgermeister Alfred Stingl. Stardirigent Nikolaus Harnoncourt erzählt, wie er die Bombenangriffe als Jugendlicher erlebt hat, und Emil Breisach berichtet, wie der Krieg und der Holocaust sein damaliges Weltbild entscheidend verändert haben.
Dazu kommen Berichte aus Zeitungen, Gemeinde- und Pfarrchroniken, die dieses Buch, das vor allem auch für die jüngere Generation verfasst wurde, zum Erinnerungsbuch machen.