Portofreie Lieferung
bis einschließlich 31. Jänner 2021 zahlen Sie für Lieferungen innerhalb der EU keine Versandkosten

Geschichte der Literatur in Österreich 2/2: Die Literatur des Spätmittelalters 2


Autor: Fritz Peter Knapp
ISBN: 978-3-201-01812-8
Erscheinungstermin: 1999

€ 9,90

Lieferbar
Ca. 744 Seiten, 10 Farb- und 48 SW-Abbildungen, Format: 18,5 x 27,2 cm, Leinen mit Schutzumschlag.

2. Halbband: 
Die Literatur zur Zeit der habsburgischen Herzöge von Rudolf IV. bis Albrecht V. (1358-1439)
Der 2. Band der Reihe Geschichte der Literatur in Österreich umfasst in 2 Halbbänden die gesamte spätmittelalterliche Literatur der Region, also die deutsche und die lateinische.
Mit dem zweiten Halbband des zweiten Bandes ist der Mittelalter-Teil der Geschichte der Literatur in Österreich abgeschlossen und damit diese erstmals in ihrer Gesamtheit aus den Quellen erfasst und beschrieben, von den Anfängen im 8. Jahrhundert bis an die Schwelle der Neuzeit in der Mitte des 15. Jahrhunderts, als Reichsresidenz und Reichskanzlei von Böhmen in die habsburgischen Länder der neuen Römischen Könige (Albrechts II. und Friedrichs III.) verlegt werden, humanistisches Denken in diese Länder eindringt, und die letzte höfisch-ritterliche Literaturgattung mit dem Tode des " letzten Minnesängers " Oswald von Wolkenstein (1445) zu Ende gegangen ist.