Internationale Gotik in Mitteleuropa (Kunsthistorisches Jahrbuch - Band 24)


Autor: G. Pochat/B. Wagner (Hg.)
ISBN: 978-3-201-01538-7
Erscheinungstermin: 1991

€ 69,00

Lieferbar

Graz 1990. Kunsthistorisches Jahrbuch 24.  338 Seiten, 360 SW-Abb., Format: 18,5 x 27 cm, hart gebunden.

Kunsthistorisches Jahrbuch Graz 24
Dieser Band präsentiert die Vorträge einer Reihe von namhaften Fachvertretern, die bei einer internationalen Tagung in Graz an der Alten Galerie des Landesmuseums Joanneum im September 1989 abgehalten wurden und in überarbeiteter Form den Stand der Forschung auf dem jeweiligen Sektor widerspiegeln.

Inhalt:
    •    Götz Pochat: Internationale Gotik – Realität oder Phantasiegebilde?
    •    Gottfried Biedermann: International, regional, lokal
    •    Gerhard Schmidt: Kunst um 1400. Forschungsstand und Forschungsperspektiven
    •    Gyöngyi Török: Zur Frage der Internationalität in der gotischen Buch- und Tafelmalerei
    •    Frank Olaf Büttner: Zu Bildform, Stilmitteln und Ikonographie der Tafelmalerei um 1400
    •    Helga Hensle-Wlasak, Cod. 387 und Cod. 1424 der Universitätsbibliothek Graz: Zwei Beispiele der spätgotischen Buchmalkunst in der Steiermark
    •    Bert-Alan Kéry: Über die Veränderung der ikonographischen Typen der Geburt Christi in der österreichischen Buchmalerei der Internationalen Gotik
    •    János Végh: Johannes Aquila, die Wurzeln seines Stils
    •    Janez Höfler: Steiermark und Mittelosteuropa zwischen Italien und Böhmen – Kunstgeographisches zur Malerei des späten 14. Jahrunderts
    •    Manfred Koller: Bildhauer und Maler – Technologische Beobachtungen zur Werkstattpraxis um 1400 anhand aktueller Restaurierungen
    •    Dieter Großmann: Thema und Variation – Austauschbarkeit der Formen in der Kunst um 1400
    •    Jaromír Homolka: Prag und die mitteleuropäische Kunst um 1400 – Einige Bemerkungen
    •    Ernö Maros: Die Skulpturen der Sigismundzeit in Buda und die Anschaulichkeit der Kunst des frühen 15. Jahrhunderts
    •    Wilhelm Deuer: Judenburg – Drehscheibe österreichischer Kunst um 1400? Sozialhistorische und wirtschaftliche Aspekte
    •    Emilijan Cevc: Die Marienkrönung aus dem Bozener Altar des Hans von Judenburg – Fragen zur Rekonstruktion
    •    Günther Bräutigam: Hans von Judenburg I. Die Bozener Tafel – Schicksale und Rekonstruktion
    •    Ingrid Flor: Hans von Judenburg II. Die trinitarische Marienkrönung – Zur Entfaltung eine neuen ikonographischen Themas
    •    Lothar Schultes: Der Meister von Großlobming und Hans von Judenburg – Zeit- und Individualstil um 1400
    •    Michael Viktor Schwarz: Das Budaer Ritteratelier und Anfang des Weichen Stils in der venezianischen Skulptur
    •    Franz-Josef Sladeczek: Der Berner Skulpturenfund (1986) und die Bildwerke des Schönen Stils. Versuch einer vorläufigen Standortbestimmung
    •    Horst Schweigert: Zur Rezeption des Parlerstils in der steirischen Bauplastik der Spätgotik
    •    Heinrich Gerhard Franz: Zum Problem des Weichne Stils in der gotischen Baukunst um 1400 Entwicklungsphasen der Architektur von 1350–1500 Appendix
    •    Theo Jülich: Eine stehende Muttergottes des Hans von Judenburg? Untersuchungs- und Restaurierbericht