Portofreie Lieferung
bis einschließlich 31. Jänner 2021 zahlen Sie für Lieferungen innerhalb der EU keine Versandkosten

Flora Iranica.


Autor: Karl Heinz Rechinger
ISBN: 978-3-201-00728-3
Erscheinungstermin: 1964

€ 3.595,00

Lieferbar
Graz 1964 foll. Total publication approx. 7.500 pp. text, line-drawings of especially characteristic types of plants, photo reproductions of extraordinary rare plants, wood-free paper, oct.
Already available: 174 fascicles.

List price per fascicle on request.

Das botanische Monumentalwerk „Flora Iranica“ ist für die systematische und pflanzengeographische Botanik von großer Bedeutung, und das Werk nimmt einen besonderen Platz unter den Florenwerken der Erde ein. Es handelt sich um ein riesiges arten- und endemitenreiches Gebiet, dessen Flora erst in den letzten Jahrzehnten – nicht zuletzt durch die umfangreichen Sammlungen und die zahlreichen taxonomischen Arbeiten des Verfassers – besser bekannt geworden ist.

In den Jahren zwischen 1937 und 1962 hat der Verfasser Forschungsreisen in Teile des Iranischen Hochlandes und seiner Gebirgsumrahmungen unternommen, und zwar vorwiegend in Gebiete, die bisher botanisch nicht oder nur mangelhaft bekannt waren. Auf diese Weise hat er ein Herbarmaterial von etwa 20.000 Nummern zusammengetragen, das als Basis für die »Flora Iranica« gedient hat.

Die praktische Bedeutung dieses Florenwerkes liegt auf der Hand. Das Iranische Hochland und seine Randgebiete gehören zur Urheimat der Wildrassen mancher Kulturpflanzen, wie Getreide- und Obstsorten, deren Erforschung im Interesse ihrer Einkreuzung zur Verbesserung der Kultursorten in den letzten Jahren ständig an Bedeutung gewonnen hat.