Portofreie Lieferung
bis einschließlich 31. Jänner 2021 zahlen Sie für Lieferungen innerhalb der EU keine Versandkosten

Antiquitates Musicae in Polonia (AMiP)


Autor:
ISBN: 978-3-201-
Erscheinungstermin: 1963

€ 1.500,00

Lieferbar

DIE EDITION:
Die Antiquitates Musicae in Polonia sind eine Quellenpublikation von Musikdenkmälern und Dokumenten, die sich auf die Musik in Polen beziehen. Die Edition umfasst sowohl faksimilierte Veröffentlichungen als auch deren Transkriptionen. Jeder Band hat außerdem eine Einleitung und wissenschaftliche Kommentare.

Die PELPLINER TABULATUR (AMiP 1-10), erst 1957 entdeckt, enthält bei einer Gesamtzahl von hundert Komponisten nur 4 Polen und 2 Einwohner von Danzig (Gdansk), daneben aber 53 Italiener, 29 Deutsche, 5 Holländer, 1 Spanier, 1 Franzosen, 1 Engländer und einige Komponisten von noch nicht festgestellter Nationalität. Der Wert dieser Pelpliner Tabulatur wird durch die Tatsache noch erhöht, dass durch sie zahlreiche Werke bekannter oder sogar bedeutendster Autoren, die bisher lediglich unvollständig oder fragmentarisch bekannt waren, rekonstruiert werden können.

Das MISSALE PLENARIUM (AMiP 11-12, Manus. 149 der Bibliothek des Domkapitels in Gniezno) ist ein Denkmal von der Wende des 11. zum 12. Jahrhundert, höchstwahrscheinlich bayerischer Herkunft.

Die MITTELALTERLICHE POLYPHONIE (AMiP 13-14) umfasst vor allem das berühmte Manuskript 52 der Krasinski-Bibliothek und dessen Ergänzung - das Manuskript 378 der Nationalbibliothek in Warschau mit Werken von Nicolaus Radom, Johannes Ciconia, Antonius de Civitate, Nicolaus Zacharias u. a. Weitere Werke dieser Bände stammen aus kirchlichen Archiven und dem Archiv der Akademie der Wissenschaften in Krakau und gehören ihrer Entstehungszeit nach in das 13.-15. Jahrhundert.

Die TRANSKRIPTIONEN bringen jene Werke, die außer den polnischen Handschriften unbekannt oder lediglich fragmentarisch oder unvollständig bekannt sind.

1 The Pelplin Tablature. A Thematic Catalogue
Ed. by A. Sutkowski/A. Osostowicz-Sutkowska. ISMN  M-50107-241-5 
 2 The Pelplin Tablature. Facsimile Part 1.
ISMN  M-50107-242-2 
 3 The Pelplin Tablature. Facsimile Part 2.
ISMN  M-50107-243-9 
 4 The Pelplin Tablature. Facsimile Part 3.
ISMN  M-50107-244-6 
 5 The Pelplin Tablature. Facsimile Part 4.
ISMN  M-50107-245-3 
 6 The Pelplin Tablature. Facsimile Part 5.
ISMN  M-50107-246-0 
 7 The Pelplin Tablature. Facsimile Part 6.
ISMN  M-50107-247-7 
 8 The Pelplin Tablature. Instrumental Compositions - Transcriptions
Ed. by H. Feicht. ISMN  M-50107-248-4 
 9 The Pelplin Tablature. Choral Compositions - Transcriptions of Andrzej Hakenberger's Works
Ed. by J. Wecowski. ISMN  M-50107-249-1 
10 The Pelplin Tablature. Choral Compositions - Transcriptions of the Works of Peter Philips and Melchior Vulpius
Ed. by J. Golos/T. Maciejewski. ISMN  M-50107-250-7 
11 Missale Plenarium Bibl. Capit. Gnesnensis MS 149 - Musicological and Philological Analysis. Out of print. 
Ed. by K. Bieganski/J. Woronczak. ISMN  M-50107-251-4 
12 Missale Plenarium Bibl. Capit. Gnesnensis MS 149 - Facsimiles
Ed. by K. Bieganski/J. Woronczak. ISMN  M-50107-252-1 
13 Sources of Polyphony up to c. 1500 - Facsimiles
Ed. by M. Perz. Out of print.  
14 Sources of Polyphony up to c. 1500 - Transcriptions
Ed. by M. Perz/H. Kowalewicz. ISMN  M-50107-254-5 
15 The Organ Tablature of Warsaw Musical Society
Ed. by J. Golos. Out of print.