Tradition afrikanischer Blasorchester und Entstehung des Jazz


Autor: Alfons F. Dauer
ISBN: 978-3-201-01285-0
Erscheinungstermin: 1985

€ 98,00

Lieferbar

Graz 1985, 2 Bände:

Textteil: 240 Seiten, zahlreiche Notenbeispiele, 46 Fotos.

Notenteil: 204 Seiten, Transkriptionen repräsentativer Feld-, Tonband- und Schallplattenaufnahmen traditionaler und zeitgenössischer afrikanischer Musik sowie von schwarzen Blasorchestern in Westindien und Amerika.

Die Arbeit beginnt mit einer typologischen Untersuchung afrikanischer Orchesterformen, aus denen dann die Blasorchester herausgegriffen werden. Mit Hilfe zahlreicher Transkriptionen und Analysen von repräsentativem Aufnahmematerial werden regionale und historische Eigenarten der wichtigsten traditionalen Blasorchesterformen Afrikas dargestellt: Pfeifen- und Blastopf-Orchester, Flötenorchester, Horn- und Trompetenorchester, Ganyal- und Kakaki-Orchester, Algaita-Ganga- und Zurna-Davul-Orchester.
Dann wendet sich die Arbeit den neotraditionalen Orchesterformen im modernen urbanen Afrika zu: Beni Ngoma und Nuta-Jazz in Ostafrika; Township- und Kwela-Musik in Südafrika; Konkomba-Highlife- und Sankro Brass Band-Musik in Westafrika.

Anschließend werden die historischen Extesionen afrikanischer Blasorchesterformen in Amerika untersucht: afrikanische Blasorchester in den britischen, französischen und spanischen Kolonien vor 1776; Kontinuität afrikanischer Blasorchester-Traditionen im nach-kolonialen Amerika; Adaptionen afrikanischer Spieltechniken auf europäisches Blasorchester-Instrumentarium; Fife-and-Drum Groups, Country Brass Bands.
Shcließlich wird auf dieser Grundlage retentierter afrikanischer Orchstertraditionen der Vorgang der Jazz-Entstehung analysiert: die Street Band Musik von New Orleans; die Dance Hall Musik von New Orleans.

Ausführliche Quellenverzeichnisse ergänzen die Darstellung; reichhaltiges Bildmaterial unterstützt die analytischen Ausführungen.
Aus Gründen besserer Benützbarkeit wurde dieses Werk zweiteilig angelegt: dem Textteil steht ein umfangreicher Notenteil gegenüber mit Transkriptionen von Stücken traditionaler und zeitgenössischer afrikanischer Musik sowie von schwarzen Blasorchestern in Westindien und Amerika.