Glanzlichter der Buchkunst 22/2, Das Berthold Sakramentar


Autor:
ISBN: 978-3-201-01987-3
Erscheinungstermin: 2014
Reihenpreis: € 85,00

€ 98,00

Lieferbar

Das Berthold-Sakramentar, das heute unter der Signatur M.710 in der Morgan Library & Museum in New York aufbewahrt wird, zählt zu den kostbarsten, kunsthistorisch bedeutsamsten und schönsten Handschriften des europäischen Mittelalters am Übergang von der Romanik zur Gotik.
Um 1215  im Auftrag des selbstbewussten und kunstsinnigen Abtes Berthold im Skriptorium des Benediktinerklosters Weingarten geschaffen, besticht der Codex durch seinen ungewöhnlich reichen Buchschmuck. In den 21 ganz- und 5 halbseitigen Miniaturen, Streifenbildern, Initialzierseiten, historisierten und ornamentierten Initialen tritt uns ein Künstler entgegen, der mit seiner eindringlich-dramatischen Gestaltung des szenischen Geschehens, der freien Interpretation altbekannter Themen und dem plastisch modellierenden Farbauftrag als einer der eigenständigsten der mittelalterlichen Buchmalerei gilt.
Zur überragenden malerischen und formalen Qualität der Illuminationen gesellt sich mit der verschwenderisch anmutenden Verwendung unterschiedlicher Goldarten und Silber ein nicht unbeträchtlicher materieller Wert. Sämtliche Miniaturen und ein Großteil der Initialen sind mit Gold und Silber hinterlegt, was den Farben eine besondere Strahlkraft verleiht und die Handschrift zu einem wahren “Glanzlicht der Buchkunst” macht.

Wegen des großen Umfangs erscheint das Berthold-Sakramentar in der Reihe “Glanzlichter der Buchkunst” in zwei Teilen:

Band 22/1: 152 Seiten Bildteil, 136 Seiten Kommentar (Deutsch, Englisch)
Band 22/2: Bildteil: 176 Seiten, Kommentar von H. U. Rudolf, F. Heinzer, C. Sauer: 224 Seiten, 13,5 x 19,5 cm